Private Unfall­ver­si­che­rung: Ihr umfassender Schutz im Ernstfall

Die private Unfall­ver­si­che­rung ist Ihr Schutzschild für Momente, in denen die gesetzliche Absicherung nicht greift. Sie bietet einen flexiblen und individuellen Schutz weltweit – ob in der Freizeit oder auf Reisen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie optimal abgesichert sind, worauf es bei der Wahl der richtigen Versicherung ankommt und wie Sie unverhoffte Kosten durch Unfälle vermeiden.

Inhaltsübersicht

 

Das Wichtigste auf einen Blick

 Die private Unfall­ver­si­che­rung bietet umfassenden Schutz insbesondere für Freizeitunfälle und wichtig, da Per­sonen in diesen Fällen nicht durch die gesetzliche Unfall­ver­si­che­rung abgesichert sind.

 Private Unfall­ver­si­che­rungen bieten individuell anpassbaren Schutz mit weltweiter Geltung und vielfältigen Leistungsbereichen wie Invaliditäts- und Todesfallleistungen sowie spezielle Konditionen für den Auslandsaufenthalt.

 Nachhaltige Unfall­ver­si­che­rungen kombinieren persönlichen Unfallschutz mit ökologischer Verantwortung und fördern mit jedem Versicherungsvertrag umweltbezogene Projekte.


Beitrag berechnen!

Berechnen Sie in wenigen Schritten Ihren individuellen Tarif

Dieser Service wird von einem externen Anbieter bereitgestellt | Datenschutzerklärung

Warum eine private Unfall­ver­si­che­rung wichtig ist

Haben Sie gewusst, dass über 70 Prozent der Unfälle in der Freizeit passieren? Diese Statistik ist ein eindrucksvoller Beleg dafür, warum eine private Unfall­ver­si­che­rung unerlässlich ist. Die gesetzliche Unfall­ver­si­che­rung greift hier nicht, und genau in diesen Momenten zeigt sich der wahre Wert einer privaten Absicherung. Ob beim Sport, im Urlaub oder einfach im eigenen Garten – die private Unfall­ver­si­che­rung ist Ihr finanzielles Sicherheitsnetz, das Sie in all diesen Lebenslagen auffängt.

Besonders für Per­sonengruppen, die von der gesetzlichen Unfall­ver­si­che­rung nicht abgedeckt sind, wie Hausfrauen, Hausmänner und Rentner, ist der Abschluss einer privaten Unfall­ver­si­che­rung von großer Bedeutung. Wenn Sie zu diesen Gruppen gehören oder einfach nur sicherstellen möchten, dass Sie in Ihrer Freizeit geschützt sind, dann ist eine private Unfall­ver­si­che­rung die Lösung, die keinen im Regen stehen lässt.

Vorteile der privaten Unfall­ver­si­che­rung

Die private Unfall­ver­si­che­rung punktet mit Flexibilität und umfassendem Schutz. Im Vergleich zur gesetzlichen Unfall­ver­si­che­rung bietet sie einen weltweiten Versicherungsschutz, der Sie auch auf Reisen und im Ausland begleitet. Stellen Sie sich vor, Sie erleiden beim Klettern in den Alpen einen Unfall – Ihre private Unfall­ver­si­che­rung ist für Sie da, deckt wichtige Rettungseinsätze oder Rücktransporte ab und gibt Ihnen die notwendige Sicherheit, um solche Abenteuer überhaupt erst anzugehen.

Zusätzlich bietet die private Unfall­ver­si­che­rung den Vorteil, dass sie individuell an Ihre Bedürfnisse angepasst werden kann. Mit verschiedenen Zusatzbausteinen und Erweiterungen können Sie den Versicherungsschutz so gestalten, dass er perfekt zu Ihrem Lebensstil passt, sei es durch speziellen Schutz für Urlaube im Ausland oder durch Abdeckung besonderer Risiken. Auch Unfälle, die beim Sport oder in der Freizeit geschehen, sind inkludiert – ein Aspekt, der die private Unfall­ver­si­che­rung zum unverzichtbaren Begleiter für ein aktives Leben macht.

Leistungsbereiche einer privaten Unfall­ver­si­che­rung

Ein weiterer entscheidender Punkt, der die private Unfall­ver­si­che­rung von der gesetzlichen unterscheidet, sind die vielfältigen Leistungsbereiche. Von Invaliditätsleistungen über Todesfallleistungen bis hin zur Unfallrente – das Spektrum ist breit gefächert und bietet für jede Lebenssituation die passende Absicherung.

Im Folgenden gehen wir auf die einzelnen Leistungsbereiche genauer ein und zeigen Ihnen, auf was Sie im Ernstfall zählen können.

Sofortleistungen bei Schwerverletzungen

Stellen Sie sich vor, Sie erleiden eine schwere Verletzung wie eine Querschnittslähmung oder eine vollständige Erblindung. In solchen Fällen bietet die private Unfall­ver­si­che­rung eine Sofortleistung als Pauschalzahlung an. Diese finanzielle Unterstützung dient dazu, die ersten notwendigen Anpassungen in Ihrem Leben zu bewältigen, sei es der behindertengerechte Umbau Ihres Zuhauses oder die Finanzierung eines Berufswechsels.

Die Höhe dieser Sofortleistungen richtet sich nach der vereinbarten Versicherungssumme und soll Ihnen den nötigen finanziellen Spielraum in dieser herausfordernden Zeit bieten.

Invaliditätsleistung

Die Invaliditätsleistung ist eine der wichtigsten Komponenten der privaten Unfall­ver­si­che­rung. Sie wird gezahlt, wenn Sie infolge eines Unfalls dauerhafte körperliche oder geistige Beeinträchtigungen erleiden. Die Höhe der Leistung richtet sich nach dem Grad der Invalidität und basiert auf der Grundversicherungssumme.

Besonders vorteilhaft ist die Progressionsklausel, die bei schwerer Invalidität eine überproportionale Erhöhung der Leistung ermöglicht – ein Faktor, der gerade bei schweren Schicksalsschlägen und Gesundheitsschäden von unschätzbarem Wert sein kann. Nicht zu unterschätzen ist auch die Bedeutung einer angemessenen Versicherungssumme, um im Ernstfall ausreichend abgesichert zu sein.

Todesfallleistungen

Ein Thema, über das niemand gerne nachdenkt, aber dennoch von großer Bedeutung ist, sind die Todesfallleistungen. Sollten Sie infolge eines Unfalls versterben, bietet die private Unfall­ver­si­che­rung Ihren Hinterbliebenen finanzielle Sicherheit. Eine vorab vereinbarte Todesfallsumme kann den Angehörigen helfen, die Zeit bis zur Auszahlung der endgültigen Versicherungssumme finanziell zu überbrücken und gibt ihnen einen gewissen Schutz in einer schwierigen Lebensphase.

Versicherungsschutz im Ausland

Der Versicherungsschutz im Ausland ist ein wesentlicher Aspekt der privaten Unfall­ver­si­che­rung, insbesondere für Menschen, die viel reisen oder im Ausland arbeiten. Die globale Abdeckung sorgt dafür, dass Sie bei Unfällen im Ausland nicht alleine dastehen und Leistungen wie Such-, Rettungs- oder Bergungsaktionen erhalten können.

Selbst wenn Sie Ihren Wohnsitz dauerhaft ins Ausland verlegen, kann der Versicherungsschutz unter bestimmten Bedingungen aufrechterhalten bleiben, solange keine räumliche und zeitliche Begrenzung vereinbart wurde.

Höhe der Versicherungssumme

Die Höhe der Versicherungssumme spielt eine entscheidende Rolle für die Leistungen, die Sie im Falle einer Invalidität erhalten. Empfohlen wird eine Summe, die mindestens das Zwei- bis Dreifache Ihres jährlichen Bruttoeinkommens beträgt. Dies soll sicherstellen, dass Sie und Ihre Familie im Ernstfall ausreichend finanzielle Mittel zur Verfügung haben.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Empfehlung zur Höhe der Versicherungssumme je nach Alter variiert, wobei jüngere Menschen tendenziell zu höheren Multiplikatoren ihres Einkommens greifen sollten.

Auswahl der richtigen Unfall­ver­si­che­rung

Die Auswahl der passenden Unfall­ver­si­che­rung sollte wohlüberlegt sein. Es gilt, laufende Kosten, Einmalausgaben und vorhandene Ersparnisse zu berücksichtigen. Eine sorgfältige Kalkulation hilft dabei, die richtige Versicherungssumme und die passende Progressionsoption zu finden, die sicherstellt, dass die Entschädigungssumme im Falle einer Invalidität Ihren Bedürfnissen entspricht. Eine Progression von 350 Prozent oder mehr ist besonders empfehlenswert, da sie im Falle einer schweren Invalidität zu einer deutlichen Erhöhung der Leistung führt.

Mit einer Dynamik in der Versicherung können Sie zudem sicherstellen, dass Ihre Versicherungssummen mit der Inflation Schritt hält und jährlich um einen vereinbarten Prozentsatz steigt.


Beitrag berechnen!

Berechnen Sie in wenigen Schritten Ihren individuellen Tarif

Dieser Service wird von einem externen Anbieter bereitgestellt | Datenschutzerklärung

Nachhaltige Unfall­ver­si­che­rungen

Nachhaltigkeit spielt auch im Bereich der Unfall­ver­si­che­rung eine immer größere Rolle. Nachhaltige Unfall­ver­si­che­rungen bieten nicht nur Schutz im Falle eines Unfalls, sondern unterstützen auch aktiv ökologische Projekte, wie etwa Aufforstungen und Umweltschutzmaßnahmen.

Diese Versicherungen stellen somit eine Verbindung zwischen Ihrem individuellen Schutz und Ihrem Beitrag zu einer besseren Welt dar.

bessergrün Unfall­ver­si­che­rung der NV-Versicherung

Die NV-Versicherungen bieten im Bereich der Unfall­ver­si­che­rung drei Tarife an: NV UnfallSpar 5.0, NV Unfallmax. 5.0, und NV UnfallPremium 5.0. Diese Tarife sind sorgfältig darauf abgestimmt, Schutz in verschiedenen Umfängen und mit besonderen Zusatzleistungen zu bieten, sodass jeder Versicherte den für ihn passenden Schutz finden kann.

NV UnfallSpar 5.0 bildet die Basis und deckt grundlegende Risiken wie Unfälle durch Rettungsbemühungen, Erfrierungen, Ertrinken, Vergiftungen und bestimmte Infektionen ab. Auch bietet der Tarif Leistungen wie Todesfallleistung bei Verschollenheit und Unterstützung bei durch Kraftanstrengungen verursachten Schäden. Darüber hinaus sind spezielle Situationen abgedeckt, wie Unfälle unter Alkoholeinfluss bis zu einem Blutalkoholgehalt von 1,1 ‰ und Freizeitrennen mit Karts.

NV Unfallmax. 5.0 erweitert den Schutz des UnfallSpar 5.0 erheblich. Neben den Basisrisiken sind zusätzliche Infektionen und Unfallszenarien abgedeckt, einschließlich Schutzimpfungen gegen versicherte Infektionen und Folgen von Insektenstichen. Außerdem beinhaltet dieser Tarif eine höhere Kostenübernahme für logopädische Behandlungen und deckt mehr spezifische Unfallursachen ab, darunter Herzinfarkt oder Schlaganfall als Unfallfolge und Unfälle durch Sekundenschlaf. Eine Besonderheit ist die höhere Flexibilität bei der Anrechnung von Krank­hei­ten und die Erweiterung des Schutzes auf unerlaubtes Fahren.

NV UnfallPremium 5.0, unsere Empfehlung, stellt die umfassendste Deckung bereit. Dieser Tarif bietet zusätzlich zu den Leistungen von Unfallmax. 5.0 die NV-Besitzstands-Garantie. Diese deckt explizit Höhenkrankheit und die Einwirkung von Druckwellen ab, und schließt Oberschenkelhalsfrakturen oder Armfrakturen unabhängig von einem Unfallereignis ein. Er sticht durch exklusive Assistance- und Reha-Leistungen hervor, die bei Einschränkungen nach einem Unfall wesentliche Unterstützungen wie hauswirtschaftliche und personenbezogene Dienste, Reha-Management und Wiedereingliederungshilfen bieten. Neu und mit Mehrbeitrag in UnfallPremium 5.0 sind auch die optionalen Bausteine für Pflegeberatung und ein Assistance-Pflege-Paket für Dritte, welches weitreichende Unterstützung und Beratung im Pflegefall ermöglicht, selbst ohne vorangegangenen Unfall.

Die Tarife NV Unfallmax. 5.0 und NV UnfallPremium 5.0 gibt es wahlweise auch als bessergrün Tarife, was bedeutet, dass sie als nachhaltige Unfall­ver­si­che­rungsoptionen mit besonderen ESG-Konditionen (Umwelt, Soziales, Governance) angeboten werden. Dies unterstreicht das Engagement der NV-Versicherungen für Nachhaltigkeit und bietet eine Option für umwelt- und gesellschaftsbewusste Verbraucher.

Zusammenfassend bietet die NV-Unfall­ver­si­che­rung eine grundlegende Absicherung bis hin zu umfangreichen Zusatzleistungen und besonderem Fokus auf Nachhaltigkeit und Rehabilitation eine breite Palette an Möglichkeiten, um individuellen Schutzbedürfnissen gerecht zu werden. Der NV UnfallPremium 5.0 Tarif zeichnet sich dabei besonders durch sein umfassendes Leistungsspektrum und die Integration von Assistance- und Rehabilitationsleistungen aus, die ihn zur empfohlenen Wahl von uns für höchste Ansprüche machen.

Mit jedem abgeschlossenen bessergrün Vertrag tragen Sie zu nachhaltigen Projekten bei, wie der Aufforstung in der Niederlausitz oder dem Geisternetztauchen in der Nordsee. Darüber hinaus bietet diese Versicherung erhöhte Invaliditätsleistungen im Falle eines Unfalls und investiert Ihre Prämien vollständig in nachhaltige Kapitalanlagen.

Waldenburger Unfall­ver­si­che­rung green´sFAIR

Die Waldenburger Versicherung zeichnet sich durch ein umfassendes Angebot in der Unfall­ver­si­che­rung aus, das speziell auf die Bedürfnisse unterschiedlicher Zielgruppen zugeschnitten ist. Mit den Tarifen Premium und Premium Plus sowie deren speziellen Varianten für Kinder bietet Waldenburger maßgeschneiderten Schutz, der sowohl allgemeine als auch spezifische Risiken abdeckt. Besonders hervorzuheben ist die Integration der green´sFAIR®-Option in alle Tarife, die den Versicherungsschutz im Sinne der Nachhaltigkeit und des gesellschaftlichen Engagements erweitert.

Premium und Premium Plus Tarife bieten eine breite Abdeckung für Unfallrisiken wie Gesundheitsschäden bei Rettungsmaßnahmen, gewalttätige Auseinandersetzungen, verschiedene Vergiftungsarten, Sonnenbrand oder -stich sowie tauchbedingte Gesundheitsschäden. Beide Tarife umfassen zudem Leistungen für den Fall von Infektionen, Schutzimpfungen (inklusive Corona-Schutzimpfungen), und allergische Reaktionen.

Die Kinderunfallversicherung zeichnet sich durch zusätzliche Mehrleistungen aus, die speziell auf die Bedürfnisse und Risiken im Kindesalter abgestimmt sind. Dazu gehören unter anderem der beitragsfreie Einschluss von Neugeborenen und Adoptivkindern, eine Vorsorgeversicherung für Neugeborene/Adoptivkinder, eine Vollwaisenrente, Nachhilfegeld, Kindergartenausfallgeld und Kostenübernahme für unfallbedingten Schulausfall.

Premium Plus hebt sich durch zusätzliche Vorteile wie eine erhöhte Leistung bei Fahrradunfällen mit getragenem Helm, erweiterte Fristen für die Unfallmeldung und keinen Abzug bei altersentsprechenden Krank­hei­ten und Gebrechen ab. Weiterhin wird bei der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittels die Leistung erhöht und es besteht die Möglichkeit der Beitragsbefreiung bei Arbeitsunfähigkeit ab dem 43. Tag.

Die green´sFAIR®-Option unterstreicht das Engagement der Waldenburger Versicherung für eine nachhaltige Entwicklung und bietet Versicherungsnehmern die Möglichkeit, einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Inspiriert durch die Kooperation mit der Greensurance-Stiftung, unterstreicht dieser Schritt den Wandel hin zu einem umweltbewussten Handeln und die Verantwortung gegenüber der Gesellschaft.

Zusammenfassend stellt die Unfall­ver­si­che­rung der Waldenburger Versicherung mit ihren Tarifoptionen und der green´sFAIR®-Option eine innovative und zukunftsorientierte Lösung dar. Sie bietet nicht nur umfassenden Schutz im Falle eines Unfalls, sondern trägt auch aktiv zur Förderung nachhaltiger Werte bei. Dabei ermöglicht die spezielle Ausrichtung der Kinderunfallversicherung einen maßgeschneiderten Schutz für die jüngsten Mitglieder der Familie, indem sie besondere Risiken und Bedürfnisse des Kindesalters berücksichtigt.


Unterschiede zur gesetzlichen Unfall­ver­si­che­rung

Der Schutz durch die gesetzliche Unfall­ver­si­che­rung ist begrenzt und deckt nur bestimmte Per­sonenkreise und Situationen ab. Arbeitnehmer, Auszubildende, Schüler und Studenten sind zwar während ihrer beruflichen oder schulischen Tätigkeit versichert, aber was passiert in der Zeit darüber hinaus? Die private Unfall­ver­si­che­rung schließt genau diese Lücke und bietet einen umfassenden Schutz, der auch Freizeitunfälle und ehrenamtliche Tätigkeiten einschließt. Zudem wird in privaten Policen der Unfallbegriff meist weiter gefasst, was Ihnen einen breiteren Schutz bietet, als Sie es von der gesetzlichen Unfall­ver­si­che­rung gewohnt sind.

Ein weiterer Unterschied liegt in der Höhe der Leistungen. Während die gesetzliche Unfall­ver­si­che­rung im Falle einer Minderung der Erwerbsfähigkeit eine Unfallrente zahlt, die bis zu zwei Dritteln des letzten Bruttojahresgehalts entsprechen kann, bietet die private Unfall­ver­si­che­rung zusätzliche Leistungsoptionen und die Möglichkeit, den Schutz individuell zu gestalten, einschließlich Mehrleistungen.

Für Arbeitnehmer, die ins Ausland entsandt werden, besteht sogar die Möglichkeit einer doppelten Absicherung durch die gesetzliche Unfall­ver­si­che­rung nach EU-Recht und einer privaten Unfall­ver­si­che­rung.

Ansprechpartner zur privaten Unfall­ver­si­che­rung - Finanzprofis Allgäu

Wenn Sie sich für eine private Unfall­ver­si­che­rung entscheiden, ist es wichtig, einen verlässlichen Partner an Ihrer Seite zu haben. Die Finanzprofis Allgäu steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite, um die für Sie passende Versicherung zu finden. Gemeinsam bewältigen wir häufige Herausforderungen wie unzureichende Deckungs­summen oder hohe Prämien. Mit einer persönlichen Beratung finden Sie den richtigen Schutz, der umfassende Leistungen zu erschwinglichen Preisen bietet und dabei auf Gesundheitsfragen verzichtet.

Nikolai Ade und Michael Köcheler sind Ihre Ansprechpartner bei den Finanzprofis Allgäu. Sie stehen bereit, um Sie umfassend über die Vorteile und Leistungen der privaten Unfall­ver­si­che­rung zu informieren und auf Ihre persönlichen Bedürfnisse einzugehen. Mit ihrem Engagement für das soziale Wohl ihrer Kunden bieten sie eine Versicherungsberatung an, die Transparenz und Vertrauen in den Mittelpunkt stellt.


Zusammenfassung

Wir haben gesehen, dass die private Unfall­ver­si­che­rung ein essenzieller Baustein für Ihre persönliche und finanzielle Sicherheit ist. Sie schützt Sie nicht nur in Bereichen, in denen die gesetzliche Unfall­ver­si­che­rung nicht greift, sondern bietet auch umfassende, individuell anpassbare Leistungen und die Möglichkeit, aktiv an nachhaltigen Projekten teilzunehmen. Eine nachhaltige Unfall­ver­si­che­rung verbindet Ihren Schutz mit Ihrem Beitrag zu einer besseren Zukunft für unsere Umwelt.

Es ist Zeit, Verantwortung für Ihre eigene Sicherheit zu übernehmen und die Unfall­ver­si­che­rung zu wählen, die am besten zu Ihrem Lebensstil passt. Ob Sie ein Abenteurer sind, der die Welt erkundet, oder jemand, der die Sicherheit der eigenen vier Wände genießt – lassen Sie sich von den Finanzprofis Allgäu beraten, um die ideale private Unfall­ver­si­che­rung für sich zu finden. Und vergessen Sie nicht: Mit einer nachhaltigen Versicherung tun Sie nicht nur sich selbst, sondern auch der Welt etwas Gutes.


Häufig gestellte Fragen

Was deckt die private Unfall­ver­si­che­rung alles ab?

Die private Unfall­ver­si­che­rung deckt bei einem Unfall dauerhafte geistige oder körperliche Beeinträchtigungen, Todesfälle, Unfallrenten und weitere Leistungen wie Rehabeihilfe oder Bergungskosten ab. Es können auch temporäre Beeinträchtigungen abgedeckt sein.

Wie viel kostet eine private Unfall­ver­si­che­rung im Jahr?

Eine private Unfall­ver­si­che­rung kann jährlich ab 100 Euro erworben werden, kann aber je nach Tarif und Risikogruppe variieren. Laut Stiftung Warentest schwanken die Preise für sehr gute Tarife zwischen 105 Euro und 431 Euro im Jahr.

Wann tritt die private Unfall­ver­si­che­rung ein?

Die private Unfall­ver­si­che­rung tritt ein, wenn die körperliche oder geistige Leistungsfähigkeit des Verletzten für mehr als sechs Monate seit dem Unfall zu mindestens 50 Prozent in seiner beruflichen Tätigkeit oder Arbeitsfähigkeit eingeschränkt ist.

Für wen ist die private Unfall­ver­si­che­rung sinnvoll?

Eine private Unfall­ver­si­che­rung ist sinnvoll für alle, die über die gesetzliche Unfall­ver­si­che­rung hinaus auch in der Freizeit und im Haushalt gegen Unfälle abgesichert sein möchten. Sie ist besonders wichtig für Selbstständige, Hausfrauen, Menschen mit hohem Unfallrisiko und Per­sonen ohne gesetzliche Unfall­ver­si­che­rung.

Was ist in der privaten Unfall­ver­si­che­rung versichert?

In der privaten Unfall­ver­si­che­rung sind Leistungen bei dauerhaften körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen versichert. Dies umfasst sowohl Unfälle in der Freizeit als auch bei der Arbeit.


Erfahrungen & Bewertungen zu Finanzprofis Allgäu Ade, Köcheler GbR
Impressum · Datenschutz · Erstinformation · Beschwerden · Cookies
Finanzprofis Allgäu Ade, Köcheler GbR hat 4,91 von 5 Sternen 247 Bewertungen auf ProvenExpert.com