Wohngebäudeversicherung: Top-Leistungen für Ihren Schutz im Vergleich

Die Wohngebäudeversicherung schützt Ihr Zuhause vor einer Vielzahl unvorhersehbarer Schäden. Erfahren Sie hier, welche Risiken abgedeckt sind und wie Sie die passende Police für Ihre Bedürfnisse finden, ohne unnötig hohe Beiträge zu zahlen.

Inhaltsübersicht

 

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Die Wohngebäudeversicherung schützt Hausbesitzer finanziell vor Schäden am Gebäude durch Feuer, Sturm, Hagel, Leitungswasser und weitere Ereignisse, und deckt ebenfalls Kosten für Abbruch, Aufräumarbeiten und Grundstückssicherung ab.
  • Verschiedene Versicherungsleistungen und Zusatzbausteine ermöglichen eine individuelle Anpassung des Versicherungsschutzes, wobei die Versicherungssumme adäquat gewählt sein sollte, um Unter- oder Überversicherung zu vermeiden.
  • Die Kosten der Wohngebäudeversicherung sind von Faktoren wie Wohnfläche, geografischer Lage und individuell gewählten Versicherungsbausteinen abhängig, wobei sich durch Selbstbeteiligung, Kombinationsrabatte und nachhaltige Versicherungsoptionen Einsparungen erzielen lassen.

Beitrag berechnen!

Berechnen Sie in wenigen Schritten Ihren individuellen Tarif

Dieser Service wird von einem externen Anbieter bereitgestellt | Datenschutzerklärung

Wichtige Aspekte der Wohngebäudeversicherung

Die Wohngebäudeversicherung bietet einen umfassenden Versicherungsschutz für Ihr Zuhause. Sie deckt eine Vielzahl von Schäden ab, die durch verschiedene Ereignisse, wie Unwetter oder Rohrbruch, verursacht werden können. Die Versicherung greift in Fällen von:

 Brand

 Blitzschlag

 Explosion oder Implosion

 Überspannungsschäden

Aber das ist noch nicht alles. Sie deckt auch die Abbruchkosten, Kosten für Aufräumarbeiten sowie für die Grundstückssicherung und Baumfällarbeiten nach einem Schadensfall ab.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Versicherung nur die fest verbauten Gebäudebestandteile abdeckt und keine beweglichen Einrichtungsgegenstände. Im Falle einer vollständigen Zerstörung des Wohngebäudes wird der Neuwert ersetzt. Das bedeutet, dass die Versicherung die Kosten für den Wiederaufbau des Gebäudes in seinem ursprünglichen Zustand übernimmt.

Warum eine Wohngebäudeversicherung wichtig ist

Eine Wohngebäudeversicherung ist für Hausbesitzer unerlässlich, da sie Schutz vor finanziellen Verlusten bei Schäden bietet. Obwohl sie nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, gilt sie als sinnvolle Absicherung zur Deckung hoher Kosten, die durch Schäden am Gebäude entstehen können.

Zudem fordern Banken oft den Abschluss einer Wohngebäudeversicherung zur Absicherung der Immobilie bei Finanzierungen. Dies bedeutet, dass Sie ohne eine solche Versicherung möglicherweise Schwierigkeiten haben könnten, einen Kredit für den Kauf oder den Bau eines Hauses zu erhalten.

Typische Schadensarten, die abgedeckt werden

Die Wohngebäudeversicherung deckt eine Vielzahl von Schäden ab, darunter:

 Schäden durch Feuer

 Schäden durch Sturm

 Schäden durch Hagel

 Schäden durch Leitungswasser

Dies bedeutet, dass Sie im Falle eines solchen Schadens finanziell abgesichert sind und nicht aus eigener Tasche für die Reparaturkosten aufkommen müssen.

Bei Sturmschäden zum Beispiel übernimmt die Ge­bäude­ver­si­che­rung die Kosten für Schäden wie abgedeckte Dächer oder beschädigte Fassaden. Beachten Sie aber, dass Sturmschäden erst ab einer Windstärke von mindestens 8 abgedeckt werden, wobei es auch leistungsstarke Tarife gibt, die auf eine Mindestwindstärke verzichten.

Versicherungsleistungen im Detail

Die Versicherungsleistungen einer Wohngebäudeversicherung können je nach Versicherer und gewähltem Tarif variieren. Sie erstattet die Kosten für Reparaturen oder den Wiederaufbau des Gebäudes. Es ist wichtig, die genauen Leistungen und Bedingungen der Versicherungspolice zu kennen, um sicherzustellen, dass sie den individuellen Bedürfnissen entsprechen.

Zusätzlich zu den Grundschutzleistungen können Kunden ihre Wohngebäudeversicherung durch Zusatzbausteine ergänzen, die beispielsweise zusätzlichen Schutz vor Naturgefahren oder bestimmten Schadensfällen bieten. Um sicherzustellen, dass die Versicherungssumme korrekt angesetzt ist, wird empfohlen, regelmäßige Bewertungen durch einen Bausachverständigen vorzunehmen, die sich auf die Bauart, Größe und andere relevante Aspekte der Immobilie beziehen. Die Feuerversicherung kann auch um weitere Gefahren wie Leitungswasser, Sturm/Hagel und Elementarschäden erweitert werden.

Basis- und Premium-Tarife

Sowohl Basis- als auch Premium-Versicherungstarife beinhalten in der Regel privat genutzte Nebengebäude wie:

 Gartenhäuschen

 Gewächshäuser

 Mülltonnenboxen

 Beleuchtungssysteme

 Garagen

 Carports

 Markisen

 Satellitenschüsseln.

Premium-Versicherungstarife können noch zusätzliche Schäden abdecken, wie:

 Diebstahl

 Tierbisse

 Vandalismus wie Graffiti

 zivile Unruhen

Dies bedeutet, dass Sie mit einem Premium-Tarif einen umfassenderen Versicherungsschutz erhalten können, der über den normalen Schutz hinausgeht und Mehrleistungen beinhaltet.

Zusatzbausteine für erweiterten Schutz

Ver­si­che­rungs­un­ter­neh­men bieten eine Reihe von Zusatzbausteinen an, die den Versicherungsschutz erweitern können. Eine Elementarschadenversicherung beispielsweise erweitert die Ge­bäude­ver­si­che­rung um Schäden durch Hochwasser, Erdbeben und andere Naturkatastrophen und ist besonders in gefährdeten Gebieten ratsam.

Darüber hinaus bieten nachhaltige Ge­bäude­ver­si­che­rungen zusätzlichen Schutz für ökologische Installationen wie Photovoltaikanlagen und Elektrofahrzeug-Ladestationen. Versicherungserweiterungen können auch Schutz für Schäden durch Graffiti und intelligente Haustechnologien einschließen und somit einen umfangreicheren Versicherungsschutz bieten.

Faktoren, die die Kosten beeinflussen

Die Kosten der Wohngebäudeversicherung hängen von verschiedenen Faktoren ab. Diese Faktoren beeinflussen den Versicherungsbeitrag. Vor allem die gewählten Leistungen bestimmen maßgeblich die Prämie der Ge­bäude­ver­si­che­rung.

Durch das Anpassen des Versicherungspakets an individuelle Bedürfnisse und den Verzicht auf bestimmte Zusatzleistungen können die jährlichen Kosten effektiv gesenkt werden. Es ist jedoch zu beachten, dass die Kosten der Wohngebäudeversicherung erheblich variieren können, abhängig von den Eigenschaften der Immobilie und den Komponenten des Tarifs.

Versicherungssumme und Wohnfläche

Die Versicherungssumme bestimmt das Niveau der Deckung durch den Versicherer und soll die Kosten für den Wiederaufbau oder die Reparatur der Immobilie im Falle eines größeren Schadensfalls abdecken. Wird die Versicherungssumme zu niedrig angesetzt, können Schadensersatzansprüche unter Umständen nicht vollständig ausgezahlt werden; ist sie jedoch zu hoch, resultiert dies möglicherweise in einer Überzahlung der Prämie.

Die zu ver­sichernde Summe ist einer der Hauptfaktoren bei der Berechnung der Prämien für die Wohngebäudeversicherung, wobei höhere Wiederherstellungskosten in der Regel zu höheren Prämien führen. Außerdem beeinflusst die Wohnfläche eines Hauses die Höhe der Versicherungsprämie, da größere Wohnflächen im Durchschnitt mehr kosten.

Geografische Lage und Risikofaktoren

Die geografische Lage Ihrer Immobilie kann auch einen erheblichen Einfluss auf die Höhe Ihrer Versicherungsprämie haben. In Regionen mit häufigen Naturkatastrophen sind die Versicherungskosten aufgrund des erhöhten Risikos von Gebäudeschäden in der Regel höher.

Auch hohe Kriminalitätsraten in einem Gebiet können zu erhöhten Versicherungsprämien führen, da die Wahrscheinlichkeit von Diebstahl und Vandalismus als größer eingestuft wird. Andererseits können Immobilien, die sich in der Nähe von Notfalldiensten wie Feuerwehrstationen befinden, oft von niedrigeren Versicherungsprämien profitieren.


Beitrag berechnen!

Berechnen Sie in wenigen Schritten Ihren individuellen Tarif

Dieser Service wird von einem externen Anbieter bereitgestellt | Datenschutzerklärung

Tipps zur Kosteneinsparung

Die Kosten für die Wohngebäudeversicherung können eine erhebliche finanzielle Belastung darstellen. Doch es gibt Möglichkeiten, diese Kosten zu senken. Eine höhere Selbstbeteiligung führt beispielsweise zu günstigeren Jahresbeiträgen, da man einen Teil der Kosten bei kleineren Schäden selbst trägt.

Darüber hinaus gibt es bei der Wahl einer längeren Vertragslaufzeit für die Wohngebäudeversicherung Rabatte bis zu 10% auf die Versicherungsprämie. Mit spezifischen Filtern können Sie bei der Online-Suche Policen finden, die Ihren individuellen Bedürfnissen entsprechen.

Der Vergleich verschiedener Versicherungsangebote ermöglicht es, nicht nur die Preise gegenüberzustellen, sondern auch die Feinheiten in den Vertragsbedingungen zu kennen, um so das optimale Verhältnis von Kosten und Leistung zu ermitteln.

Schließlich erhalten Sie mit einer persönlichen Beratung durch uns eine Police, die genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen ist und keinen Cent mehr kostet als nötig.

Selbstbeteiligung wählen

Eine Möglichkeit, die Kosten Ihrer Wohngebäudeversicherung zu senken, besteht darin, eine höhere Selbstbeteiligung zu wählen. Dadurch tragen Sie bei einem Schadensfall einen Teil der Kosten selbst.

Schon eine Selbstbeteiligung von 300 oder 500 Euro ermöglicht eine Reduzierung der Versicherungsprämie. Hohe Selbst­behalte von bis zu 1000 Euro können zu weiteren Einsparungen führen, da der Versicherungsnehmer einen größeren Anteil des Risikos übernimmt.

Es ist jedoch wichtig, das Risiko höherer Selbstkosten im Schadensfall gegen die Ersparnis bei den Versicherungsbeiträgen sorgfältig abzuwägen.

Kombination mit anderen Versicherungen

Eine weitere Möglichkeit, Kosten zu sparen, besteht darin, mehrere Versicherungen beim selben Anbieter abzuschließen. So können bei der Kombination Ihrer Ge­bäude­ver­si­che­rung mit der Haus­rat­ver­si­che­rung schon häufig finanzielle Vorteile in Form von reduzierten Tarifen erzielt werden.

Mehrpolicen-Rabatte, die verschiedene Versicherungen wie Wohngebäude-, Hausrat- oder Kfz-Versicherung miteinander kombinieren, können zur Senkung der Gesamtversicherungsbeiträge beitragen. Darüber hinaus kann die gebündelte Absicherung helfen, Konflikte bei der Regulierung von Schäden zu vermeiden.

Nachhaltigkeit und Umweltschutz in der Ge­bäude­ver­si­che­rung

Immer mehr Menschen legen Wert auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz - und das gilt auch für den Bereich der Wohngebäudeversicherung. Eine nachhaltige Wohngebäudeversicherung geht über den traditionellen Schutz hinaus, indem sie zusätzlich nachhaltige Leistungen bietet. Viele Versicherer pflanzen beispielsweise einen Baum pro Vertrag, um in ökologische Nachhaltigkeit zu investieren.

Viele nachhaltige Ge­bäude­ver­si­che­rungstarife investieren ihre Prämieneinnahmen in umwelt- und sozialverantwortliche Kapitalanlagen, die den ESG-Kriterien entsprechen. Einige nachhaltige Ge­bäude­ver­si­che­rungspolicen bieten auch Preisnachlässe für besonders energieeffiziente Gebäude, was zur Adaption von energiesparenden Merkmalen anregt.

Grüne Wohngebäudeversicherung der GEV Grundeigentümerversicherung

Die GEV Grundeigentümerversicherung ist ein Anbieter von nachhaltigen Wohngebäudeversicherungen. Sie legt besonderen Wert auf Nachhaltigkeit in ihren Produkten und zielt darauf ab, einen modernen und umweltbewussten Versicherungsservice anzubieten. In Partnerschaft mit bessergrün pflanzt die GEV Grundeigentümerversicherung für jede verkaufte Versicherungspolice einen Baum, um ihr Engagement für den Umweltschutz zu unterstreichen.

Die Wohngebäudeversicherung Home bietet umfassenden Schutz für Immobilien und präsentiert sich in drei Tariflinien: Home Smart, Home Top und Home Max. Diese Produktlinien sind sorgfältig konzipiert, um eine breite Palette von Bedürfnissen und Präferenzen abzudecken, mit steigendem Leistungsumfang von Smart über Top zu Max.

Beginnend mit dem Home Smart-Tarif, der als Einstiegsniveau konzipiert ist. Dieser bietet grundlegende Absicherung gegen die gängigsten Risiken wie Feuer, Leitungswasser sowie Sturm und Hagel. Das macht ihn zur idealen Wahl für Hausbesitzer, die einen soliden Grundschutz suchen, ohne dabei zu tief in die Tasche greifen zu müssen.

Der nächste Schritt nach oben führt zum Home Top-Tarif, der auf dem Fundament von Home Smart aufbaut. Home Top geht jedoch einige Schritte weiter, indem zusätzliche Deckungen und höhere Entschädigungsgrenzen eingeführt werden, was den Schutzumfang deutlich erweitert. Dieser Tarif richtet sich an diejenigen, die über die Basisabsicherung hinausgehen und eine umfassendere Sicherheit für ihr Zuhause wün­schen.

An der Spitze des Angebots steht der Home Max-Tarif, der die Premium-Option der Reihe darstellt. Home Max schließt alle Leistungen von Home Smart und Home Top ein und ergänzt diese um exklusive Zusatzleistungen und die höchstmöglichen Entschädigungsgrenzen. Dieser Tarif ist speziell für Immobilieneigentümer konzipiert, die den umfangreichsten Schutz suchen und dabei keine Kompromisse eingehen möchten. Mit Home Max genießen Hausbesitzer die Gewissheit, dass ihr Eigentum gegen eine breite Palette von Risiken mit dem maximal möglichen Schutz abgesichert ist.

Um den Versicherungsschutz der Wohngebäudeversicherung Home individuell zu gestalten und optimal auf persönliche Bedürfnisse abzustimmen, steht Versicherungsnehmern eine Auswahl an Zusatzbausteinen zur Verfügung. Diese Module bieten die Möglichkeit, über den Basis-Schutz der Haupttarife hinaus, spezifische Risiken abzudecken und den Versicherungsschutz individuell zu erweitern.

Der Elementar-Baustein schützt Immobilien vor den Auswirkungen von Naturkatastrophen, wie Überschwemmungen und Erdbeben. Er bietet Sicherheit in Regionen, in denen solche Ereignisse eine reale Bedrohung darstellen, und stellt eine wesentliche Ergänzung zum grundlegenden Versicherungsschutz dar.

Mit dem Glasbruch-Modul sind Schäden an der Gebäude- und Mobiliarverglasung abgedeckt. Dies umfasst nicht nur Fenster, sondern auch Glastüren, Spiegel und andere gläserne Elemente des Hauses, die bei alltäglichen Aktivitäten oder durch äußere Einflüsse beschädigt werden können.

Der Photovoltaik-Zusatzschutz erweitert die Deckung auf Schäden an Photovoltaikanlagen, die auf dem Dach oder auf dem Grundstück installiert sind. Dieser Baustein ist besonders für Hausbesitzer relevant, die in erneuerbare Energien investiert haben und sich gegen technische Defekte, Umwelteinflüsse oder andere Risiken absichern möchten.

Soforthilfe bietet schnellen Zugang zu Handwerker-Services im Notfall, wie bei Rohrbrüchen, Ausfall der Heizung oder Problemen mit der Elektrik. Dieser Service sorgt für schnelle und unkomplizierte Hilfe, um größere Schäden zu vermeiden oder die Wohnsituation schnellstmöglich wieder herzustellen.

Innerhalb der Palette der Zusatzmodule der Wohngebäudeversicherung Home hebt sich das Pro Klima-Modul durch sein außergewöhnliches Engagement für Nachhaltigkeit und Umweltschutz besonders hervor. Dieses Modul ist nicht nur eine Ergänzung des Versicherungsschutzes; es ist vielmehr ein klares Bekenntnis zu verantwortungsvollem Handeln und ökologischer Weitsicht. Zu den herausragenden Leistungen gehören unter anderem der Mehraufwand für Betankungskosten bei einem Ausfall der E-Ladestation und die Übernahme von Mehrkosten für energetische Modernisierungen, die über das gesetzlich geforderte Maß hinausgehen. Weiterhin umfasst es die Mehrkosten für die Wiederbeschaffung von Heizungsanlagen der höchsten Effizienzklasse und unterstützt die Verwendung von umweltfreundlichen Baustoffen bei der Gebäudewiederherstellung.

Darüber hinaus bietet das Pro Klima-Modul nach einem Schadensereignis die Möglichkeit einer Beratung durch Energie- oder baubiologische Berater und leistet durch CO2-Kompensation einen direkten Beitrag zum Umweltschutz. Diese nachhaltigen Leistungen sind Ausdruck des Bestrebens, im Falle eines Schadens nicht nur die materiellen Folgen zu adressieren, sondern ebenso einen positiven Beitrag zur Schonung der Umwelt und zur Förderung der Nachhaltigkeit zu leisten.

Das Pro Klima-Modul der Wohngebäudeversicherung Home stellt somit eine innovative Lösung für Hausbesitzer dar, die nicht nur auf der Suche nach einem umfassenden Schutz für ihr Zuhause sind, sondern denen auch der Aspekt der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes am Herzen liegt. Es ermöglicht eine Versicherungslösung, die sowohl dem Bedürfnis nach Sicherheit als auch dem Wunsch nach einem verantwortungsbewussten Umgang mit natürlichen Ressourcen gerecht wird.


Nachhaltige Wohngebäudeversicherung der NV-Versicherung

Die NV-Versicherungen bieten eine nachhaltige Wohngebäudeversicherung mit zusätzlichen Vorteilen, die auf Nachhaltigkeit ausgerichtet sind. Für jede ‘bessergrün’ Police unterstützt die NV-Versicherung ökologische Initiativen, darunter Baumpflanzaktionen zur Aufforstung nach Sturmschäden und Geisternetz-Tauchaktionen in der Nordsee.

Im Schadensfall beteiligen sich die NV-Versicherungen mit ihren Kunden an bis zu 60% der Mehrkosten für den Ersatz von Heizsystemen durch nachhaltige und energieeffiziente Alternativen. Darüber hinaus bietet die nachhaltige Versicherungspolice der NV-Versicherung eine Klausel, die sicherstellt, dass erneuerbare Energieanlagen wie Solarthermieanlagen, Wandladestationen und Wärmepumpensysteme gegen Diebstahl, Einbruch und Raub abgesichert sind.

Die NV-Versicherungen bieten drei verschiedene Tarife für die Wohngebäudeversicherung an: NV WohnhausSpar 2.0, NV Wohnhausmax. 2.0 und NV WohnhausPremium. Es sollte beachtet werden, dass ausschließlich die Tarifoptionen NV Wohnhausmax. 2.0 und NV WohnhausPremium durch bessergrün als nachhaltige Versicherungslösungen angeboten werden. Jeder dieser Tarife umfasst eine Reihe von Kernleistungen sowie spezifische Erweiterungen, die auf unterschiedliche Bedürfnisse und Risikopräferenzen zugeschnitten sind.

NV WohnhausSpar 2.0 ist der Basistarif, der grundlegende Deckungen für Schäden durch Brand, Blitzschlag, Explosion, Implosion und Luftfahrzeuge umfasst. Dazu gehören Absturz von Flugkörpern, Feuer-Nutzwärmeschäden, Rohbauversicherung, Überspannungsschäden durch Blitz sowie Schäden durch Implosion und Blindgänger. Erweiterungen zu Leitungswasser, Sturm und Hagel, sowie versicherte Kosten sind ebenfalls enthalten, mit Grenzen für bestimmte Leistungen wie Reparaturkosten und Aufräumungskosten.

NV Wohnhausmax. 2.0 erweitert den Schutz des Basistarifs um zusätzliche Leistungen wie Fahrzeuganprall, Sengschäden, Wiederbepflanzung von Gärten, erweiterte Leitungswasserdeckungen (inklusive Wasserzuleitungs- und Heizungsrohre außerhalb des Versicherungsgrundstücks) und umfassendere Deckungen für versicherte Kosten. Außerdem beinhaltet dieser Tarif spezielle Leistungen wie Wasser- und Gasverlust, Aufwendungen für die Beseitigung umgestürzter Bäume, Mehrkosten für Technologiefortschritt und alters- und behindertengerechten Wiederaufbau.

NV WohnhausPremium stellt die umfassendste Deckung bereit und ist auch unsere Empfehlung. Neben allen Leistungen des NV Wohnhausmax. 2.0 umfasst dieser Tarif zusätzliche Deckungen für Schäden durch Stromschwankungen und Kurzschluss, erweiterte Leitungswasserdeckungen inklusive Ableitungsrohre innerhalb und außerhalb des Grundstücks, sowie die umfassendsten Limits für versicherte Kosten. Zu den bemerkenswerten Erweiterungen gehören die Deckung für Rückreisekosten aus dem Urlaub, Kosten für Dekontamination von Erdreich, Hotelkosten bei Unbewohnbarkeit des Hauses, Mietausfall für gewerblich genutzte Räume, und umfassende Deckungen für externe Transport- und Lagerkosten sowie Datenrettungskosten.

Die Unterschiede zwischen den Tarifen liegen vor allem im Umfang der Deckungen und den Höchstgrenzen für die Erstattung von Kosten. Während NV WohnhausSpar 2.0 grundlegende Sicherheit bietet, erweitert NV Wohnhausmax. 2.0 den Schutz mit zusätzlichen Leistungen und höheren Deckungs­summen. NV WohnhausPremium bietet die umfangreichste Deckung mit den höchsten Grenzen für versicherte Kosten, inklusive Schutz für erweiterte Risiken und Zusatzleistungen, die über die klassischen Gefahren hinausgehen.

Grenn Fair Play Wohngebäudeversicherung der Ostangler

Die Ostangler Versicherungen bieten mit der EXCLUSIV Green Fair Play Plus ein nachhaltiges Versicherungsprodukt in Deutschland an, das den höchsten Schutz durch die Fair Play Plus-Police der Ostangler bietet. Für jeden ausgezahlten Euro an Schadensersatz spenden die Ostangler Versicherungen 1,0 Cent an zertifizierte Klimaschutzprojekte. Kunden erhalten zusätzliche Vorteile, wenn sie zertifizierte nachhaltige Methoden zur Schadensregulierung nutzen.

Die Wohngebäudeversicherung Exclusiv Fair Play Plus der Ostangler bietet umfassenden Schutz für selbstgenutzte sowie vermietete Ein-/Zweifamilienhäuser, Doppelhaushälften, und Reihenhäuser. Der Tarif deckt Schäden zum Neubauwert ab, die durch Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel verursacht werden. Darüber hinaus bietet er Erweiterungen für Naturgefahren/Elementarschäden und Zusatzbausteine wie Green Fair Play Plus, Haus- und Energietechnik sowie den Haus- und Wohnungsschutzbrief. Hierauf wollen wir in den folgenden Abschnitten näher eingehen.

Zu den Kernleistungen zählen Schutz vor direkten Feuerschäden, einschließlich Seng-/Schmorschäden, Nutzfeuer-/Wärmeschäden, Rauch und Ruß, Blitzschlag, Überspannung durch Blitz, Explosion, Implosion, sowie Anprall oder Absturz eines Luftfahrzeugs. Im Bereich Leitungswasser deckt der Tarif Schäden durch Wasseraustritt aus vielfältigen Quellen und Systemen ab, darunter Fußbodenheizungen, Rohre der Wasserversorgung, Heizungs- oder Klimaanlagen, Wasserbetten, Aquarien und mehr. Sturmschäden werden ab Windstärke 8 gedeckt, inklusive unmittelbar ins Gebäude eindringende Witterungsniederschläge und Rückstauschäden.

Interessant für Eigentümer sind die Zusatzbausteine, die spezifische Risiken und Bedürfnisse abdecken. Green Fair Play Plus bietet Mehrleistungen für nachhaltigen und energieeffizienten Schadenersatz, deckt Zubehör der hauswirtschaftlichen Selbstversorgung, Beratungskosten für nachhaltige Technologie/Energieberatung, sowie Mehrleistung für baubiologische Beratung ab. Dieser Baustein trägt dem zunehmenden Bedürfnis nach nachhaltigen Lösungen im Schadensfall Rechnung und unterstreicht das Engagement für umweltfreundliche Praktiken.

Der Baustein Haustechnik umfasst Anlagen der Haustechnik und technische Gebäudebestandteile, einschließlich Schäden durch Bedienungsfehler, Tierverbiss, Wasser oder Flüssigkeiten aller Art sowie elektrische Schäden. Der Baustein Energietechnik richtet sich an Besitzer von Photovoltaikanlagen, Erdwärme-, Solar- und Wärmepumpenanlagen, und bietet unter anderem eine Ertragsausfallversicherung sowie Deckung für Mietkosten kurzfristiger Ersatzanlagen.

Der Haus- und Wohnungsschutzbrief ergänzt den Versicherungsschutz durch zusätzliche Serviceleistungen wie Schlüsseldienst, Schädlingsbekämpfung, Entfernung von Wespennestern sowie Unterstützung bei Ausfall der Heizung oder Elektroinstallationen.

Insgesamt bietet die "Exclusiv Fair Play Plus" Wohngebäudeversicherung einen umfangreichen Schutz, der durch die speziellen Zusatzbausteine auf individuelle Bedürfnisse und den Wunsch nach Nachhaltigkeit eingehen kann, was sie besonders für umweltbewusste Eigentümer attraktiv macht.

Ansprechpartner für Wohngebäudeversicherung - Finanzprofis Allgäu

Wenn Sie eine Wohngebäudeversicherung abschließen möchten und auf der Suche nach kompetenter Beratung sind, stehen wir - die Finanzprofis Allgäu - gerne zur Verfügung. Mit unseren Büros in Kempten und Sonthofen sind wir bestrebt, Sie in der gesamten Region Allgäu zu bedienen und persönliche Beratung für Versicherungsbedürfnisse zu bieten. Wir legen Wert auf das Verständnis und die Berücksichtigung der sozialen Verantwortlichkeiten im Zusammenhang mit Versicherungen. Bei uns wird ein vereinfachter Ansatz verfolgt, mit dem Ziel, den Kunden nach der Beratung Klarheit und ein Gefühl der Sicherheit zu vermitteln.

Wir bieten umfassende Überprüfungen der bestehenden Versicherungspolicen unserer Kunden an und präsentieren Möglichkeiten für potenzielle Einsparungen. Nikolai Ade und Michael Köcheler sind die Hauptansprechpartner bei den Finanzprofis Allgäu und sind auf verschiedene Versicherungsbereiche spezialisiert, einschließlich der Ge­bäude­ver­si­che­rung.


Zusammenfassung

Abschließend lässt sich sagen, dass eine Wohngebäudeversicherung unerlässlich ist, um Ihr Eigentum vor finanziellen Verlusten durch Schäden zu schützen. Von der Auswahl der richtigen Tarife über die Versicherungsleistungen, bis hin zu Einsparmöglichkeiten und nachhaltigen Optionen, gibt es viele Aspekte zu berücksichtigen. Denken Sie daran, dass es wichtig ist, eine Versicherung zu wählen, die Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht und einen umfassenden Schutz bietet.


Häufig gestellte Fragen

Was ist alles in der Wohngebäudeversicherung versichert?

In der Wohngebäudeversicherung sind Schäden durch Feuer, Sturm, Leitungswasser usw. versichert. Darüber hinaus sind auch Kosten für den Abbruch des Gebäudes und die Sicherung des Grundstücks abgedeckt.

Was kostet eine Wohngebäudeversicherung im Schnitt?

Eine Wohngebäudeversicherung kostet im Schnitt etwa 200 bis 600 Euro pro Jahr, abhängig von Faktoren wie der Größe des Hauses und dem gewünschten Leistungsumfang. Die Kosten können aber je nach Region und individuellen Bedingungen variieren.

Für wen lohnt sich eine Wohngebäudeversicherung?

Eine Wohngebäudeversicherung lohnt sich für jeden Immobilienbesitzer, um sich vor finanziellen Belastungen im Schadensfall abzusichern und den Schutz vor erheblichen finanziellen Belastungen oder sogar dem finanziellen Ruin durch Schäden an der eigenen Immobilie zu gewährleisten.


Erfahrungen & Bewertungen zu Finanzprofis Allgäu Ade, Köcheler GbR
Impressum · Datenschutz · Erstinformation · Beschwerden · Cookies
Finanzprofis Allgäu Ade, Köcheler GbR hat 4,91 von 5 Sternen 247 Bewertungen auf ProvenExpert.com